Qualität

Qualität in der Arbeit ergibt sich nicht zufällig, sondern ist u.a. das Ergebnis ständiger Weiterbildung und Schulungen. Die hier genannten Zertifizierungen und Mitgliedschaften unterstreichen dies eindrucksvoll.

 

Fachbetrieb nach §19 des Wasserhaushaltsgesetzes (WHG)

 

Mit dem 4. Gesetz zur Änderung des WHG vom Oktober 1976 hat der Gesetzgeber in § 19 l besondere Anforderungen an Betriebe gestellt, die Tätigkeiten an Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen durchführen.

Fachbetrieb WasserhaushaltsgesetzBei den betreffenden Anlagen handelt es sich in unserer Branche vor allem um Ölheizungsanlagen, Kälte- und Klimaanlagen sowie Wasseraufbereitungsanlagen mit entsprechenden Lagerbehältern sowie Rohrleitungsanlagen und Überwachungs­einrichtungen. Betriebe, die solche Arbeiten durchführen, müssen sich als "Fachbetrieb" qualifizieren. Damit bieten sie die Gewähr, Arbeiten mit der erforderlichen Fachkunde und Zuverlässigkeit durchzuführen. Darüber hinaus verpflichtet das WHG in § 19 i auch die Betreiber von solchen Anlagen, nur überwachte Fachbetriebe mit Arbeiten an diesen Anlagen zu beauftragen. Betroffene Arbeiten sind: einbauen, aufstellen, instandhalten, instandsetzen und reinigen.

 

Betriebszertifizierung Chemikalien Klimaschutzverordnung

Betriebe, die Tätigkeiten an ortsfesten Kälte-, und Klimaanlagen sowie Wärmepumpen und Brandschutzsystemen durchführen, benötigen eine Zertifizierung nach § 6 Abs. 1 Chemikalien-Klimaschutzverordnung (ChemKlimaschutzV).

Diese Zertifizierung finden Sie hier als PDF.

LaGetSi

Mitglied im Installateurverzeichnis der GASAG

 

Wir verstehen unser Handwerk.

GASAG_BerlinDie Gasag hat uns geprüft und uns in ihr Installateurverzeichnis aufgenommen. Überprüft wurden die Kenntnisse und Fertigkeiten für die Herstellung, Veränderung, Instandsetzung und Wartung von Gasinstallationen.

 

Präqualifikation VOB durch Zertifizierung Bau e.V.

Präqualifizierte Unternehmen, die sich für öffentliche Bauvorhaben bewerben, können ihre Eignung und Zuverlässigkeit schneller und unbürokratischer nachweisen.

Präqualifikation VOBSie werden in der bundesweit einheitlichen Liste im Internet unter www.pq-verein.de geführt, auf die jede öffentliche Baubehörde zurückgreifen kann. Hier sind an zentraler Stelle die Qualifikationsnachweise und Informationen hinterlegt. Sie werden fortlaufend durch die Zertifizierung Bau e.V. aktualisiert. Die Grundlagen zur Präqualifikation enthält die Leitlinie des Bundesministeriums für Verkehr, Bau- und Stadtentwicklung.
Den Nachweis unserer Präqualifikation können Sie hier einsehen.

 

Siegelträger des Verbands für Wärmelieferung

VfW SiegelträgerAufgabe des Verbandes ist es, die Verbreitung des Energie­contractings mit Wärme, Kälte, Druckluft und elektrischem Strom zu unterstützen, Betriebe qualifiziert zum Energielieferanten zu schulen, die Einhaltung professioneller Standards sicherzustellen und die Betriebe in den Bereichen zu beraten, die bei der Umsetzung des Konzeptes wichtig sind.

Das Verbandsbüro hält für diese Aufgabe ein komplettes Dienstleistungspaket für Energielieferanten und Gebäudeeigentümer vor.

 

Zertifikat TÜV Rheinland "Öko-Service Fachbetrieb"

 

Wir haben enormes Öko Know-How

oeko_zertifikat_tuev_rheinland
Wir haben die Forderungen des Kriterienkataloges zur Überwachung der Wartung von Heiz- und Feuerungsanlagen erfüllt. Der Geltungsbereich der Überwachung ist gültig für Ölfeuerungsanlagen, Gasfeuerungsanlagen, Warmwasseranlagen, Solaranlagen und Anlagen für Festbrennstoffe.

 

Arbeiten an Asbestzementprodukten

 

Lehrgang zum Erwerb der Sachkunde nach Nr. 2.7 der TRGS 519 für ASI-Arbeiten an Asbestzementprodukten bzw. ASI-Arbeiten geringen Umfangs.

Zertifikat-Asbest-SanierungAsbest – ein Naturprodukt – dass seinen Siegeszug als vielseitiger Werkstoff in den sechziger und siebziger Jahren antrat, heute jedoch wegen seiner eindeutig krebserzeugenden gesundheitlichen Wirkung am Menschen zum Sanierungsfall geworden ist.

Verantwortliche bei Sanierungen von Asbestzementprodukten sind laut Gefahrstoffverordnung verpflichtet Sachkunde auf diesem Gebiet vorzuweisen.

 

DVGW-TRGI´86/96

 

Das DVGW-Zertifizierungszeichen

dvgwNicht alle Produkte im Gas- und Wasserfach werden heute bereits von europäischen Richtlinien erfasst. Zu den Ausnahmen gehören die wasserfachlichen Produkte sowie Gasarmaturen, Rohrleitungen und Installationsbauteile. Für sie bleibt auch weiterhin das DVGW – oder DIN-DVGW-Zertifizierungszeichen ein verlässlicher Nachweis für die Einhaltung der anerkannten Regeln der Technik.

 

Zwei Gütesiegel der Gütegemeinschaft Tankschutz e. V.

 

Die Gütegemeinschaft Tankschutz e.V. (GT) ist eine baurechtlich anerkannte Überwachungsgemeinschaft.

Sie wurde 1966 von den Verbandsmitgliedern des BBS mit dem Ziel gegründet, vor Ort den Brand- und Explosionsschutz, den Gewässer- und Bodenschutz sowie die Arbeitssicherheit optimal zu gewährleisten. Sie überwacht die materielle und personelle Qualifikation der Fachbetriebe nach § 19 l WHG und verleiht das Gütezeichen "Tankschutz RAL-RG 977".

Tankschutz Berlin
Gütesicherung Tankschutz RAL-RG 977 und TRbF 503 für Montage Leckanzeigegeräte und Montage Leckschutzauskleidungen.

Sachkundiger auf dem Gebiet der Montage, Wartung und Instandsetzung von Leckanzeigegeräten aller Bauarten an Tank- und Rohrleitungsanlagen für wassergefährendende Flüssigkeiten.

Tankschutz Berlin
Gütesicherung Tankschutz RAL-RG 977 und Qualifikation nach §19 | WHG und TRbF 220 für Montage und Revision von Heizölverbrauchertankanlagen

Sachkundiger auf dem Gebiet der Montage und Revision von Heizölverbrauchertankanlagen

 

VDI 6023: Hygienebewusste Planung, Ausführung, Betrieb und Instandhaltung von Trinkwasseranlagen "Kategorie A"

 

Die erfolgreiche Teilnahme an der Schulung nach der Kategorie A berechtigt die aluta Wärmetechnik GmbH zur Durchführung anspruchsvoller Hygienetätigkeiten

tl_files/images/Bilder/zertifizierungen/vdi.gifDie Richtlinie VDI 6023 Blatt 1  ist mit Unterstützung des Bundesministeriums für Gesundheit im VDI erarbeitet worden. Die Richtlinie gibt wichtige Impulse für Planung, Ausführung, Betrieb und Instandhaltung von Trinkwasseranlagen. Sie formuliert die notwendigen hygienischen Anforderungen, soweit sie bisher noch nicht Eingang in Gesetze, Verordnungen oder Regelwerke fanden

Die erfolgreiche Teilnahme an der Schulung nach der Kategorie A berechtigt die aluta Wärmetechnik GmbH zur Durchführung anspruchsvoller Hygienetätigkeiten bei der Inspektion, Wartung und Instandsetzung von Trinkwasseranlagen mit Ausnahme der Tätigkeiten, die Kraft Gesetz durch spezielles Fachpersonal durchgeführt werden müssen.

Eine abgeschlossene Schulung nach "Kategorie A" beinhaltet die Schulung nach "Kategorie B".