Aktuelle Meldungen

aluta erhält Innovations- und Klimaschutzpreis

2016-11-12 13:18

aluta Wärmetechnik – Fortschrittlich in Ausbildung und Energietechnik

aluta ist vorbildlicher AusbildungsbetriebDie aluta Wärmetechnik war schon immer als vorbildlicher Ausbildungs­betrieb bekannt. Als eines der großen Unternehmen der Heizungs-, Umwelt- und Versorgungstechnik in Berlin bereiten wir seit Jahrzehnten junge Menschen auf Ihren späteren Beruf vor und bieten ihnen damit eine sichere Zukunftsperspektive. Zur Zeit sind bei uns 11 Auszubildende in unter­schiedlichen Lehrjahren und Ausbildungsbereichen tätig, diesen hohen Anteil planen wir auch in Zukunft beizubehalten.

 

aluta Wärmetechnik ist aber nicht nur auf dem Gebiet der Ausbildungsförderung ein Vorbild, wir sehen es als unsere Pflicht an, auch und gerade im Bereich Energietechnik Vorreiter und Wegbereiter für neue Technologien zu sein. So waren wir maßgeblich bei der Umsetzung einer Heizanlagenerneuerung beteiligt, die mit dem TGA Award 2014 in der Kategorie Innovatives Konzept / Heizungstechnik ausgezeichnet wurde (den ausführlichen Artikel dazu finden Sie hier).

aluta erhält Preis für Innovation und Klimaschutz

Jetzt wurde aluta mit dem Preis der Deutschen Gaswirtschaft für Innovation und Klimaschutz 2016 ausgezeichnet. Der Preis in der Kategorie "Effiziente Energiekonzepte" wurde aluta für ein gemeinsam mit dem Ingenieurbüro Lang entwickeltes Anlagenkonzept verliehen. Der Energieverbrauch wurde hier nachhaltig gesenkt, das gesamte Anlagenkonzept ermöglichte eine Einsparung von über 30%.

Verleihung des Preises für Kimaschutz und Innovation an alutav.l.n.r.: Andreas Lang Planungsbüro Lang, Dr.-Ing. Anke Tuschek, Mitglied der Hauptgeschäftsführung bdew, Lars Hoelke aluta Wärmetechnik GmbH / Quelle Foto "© ASUE - Andreas Weinand"

 

» Film auf Youtube anschauen

aluta Energiesparmeister Berlin 2015

Erst Mitte des Jahres wurde aluta als Berliner Energiesparmeister des Jahres 2015 ausgezeichnet, dies in Zusammenhang mit einem Projekt bei dem Energieverbäuche drastisch gesenkt und der CO2-Ausstoß deutlich gesenkt werden konnte. Eine ausführliche Beschreibung und ein informatives Video zu dem Projekt finden Sie hier.

 

Zurück